Kants Vorsehungskonzept auf dem Hintergrund der deutschen Schulphilosophie und -theologie

Title

Kants Vorsehungskonzept auf dem Hintergrund der deutschen Schulphilosophie und -theologie

Files

Description

It is widely agreed that Protestant scholasticism influenced Kant’s thinking on the question of Divine Providence. But the nature and extent of that influence have never been explored in detail. This is the scholarly lacuna the present volume seeks to fill. It shows how Kant, from his pre-Critical period onward, grappled with the concept of Divine Providence, sought to subjectivize and naturalize it, and how Protestant scholasticism played an important role, both positive and negative, in this endeavor. It also makes clear how this critical philosophical conversation gave rise to a powerful notion of the progress of the human species – a vital part of the Enlightenment’s enduring legacy. This study thus provides not only a unique theological-philosophical overview of 18th-century speculation on the question of Divine Providence; it also sheds important new light on the significance of the German Enlightenment.

ISBN

9789004156074

Publication Date

2007

Publisher

Brill

City

Leiden

Disciplines

Religion | Religious Thought, Theology and Philosophy of Religion

Comments

Table of Contents

1. Einleitung

2. Kurzer Überblick über die Vorsehungslehre in Philosophie und Theologie

ERSTER TEIL. PHILOSOPHISCHE VORSEHUNGSKONZEPTE

3. Bedeutende Einflüsse außerhalb der Schulphilosophie

4. Christian Wolff (1679–1754)

5. Alexander Gottlieb Baumgarten (1714–1762)

6. Christian August Crusius (1712–1775)

7. Moses Mendelssohn (1728–1786)

8. Hermann Samuel Reimarus (1694–1768)

9. Johann Friedrich Wilhelm Jerusalem (1709–1789)

ZWEITER TEIL. THEOLOGISCHE VORSEHUNGSKONZEPTE

10. Siegmund Jacob Baumgarten (1706–1757)

11. Johann Friedrich Stapfer (1708–1775)

DRITTER TEIL. DER „VORKRITISCHE“ KANT

12. Das Optimismusfragment (1753–1755)

13. „Die Frage, ob die Erde veralte, physikalisch erwogen“ (1754)

14. Kants Schriften über das Erdbeben von 1755

15. „Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels“ (1755)

16. Die „Nova dilucidatio“ (1755) und „De mundi sensiblis“ (1770)

17. „Untersuchung über die Deutlichkeit der Grundsätze der naturlichen Theologie und der Moral“ (1762)

18. „Der einzig mögliche Beweisgrund“ (1763)

19. „Beobachtungen über das Gefühl des Schönen und Erhabenen“ (1764)

20. „Träume eines Geistersehers“ (1766)

21. „Von den verschiedenen Racen der Menschen“ (1775)

VIERTER TEIL. DER „KRITISCHE“ KANT

22. Der „kritische“ Kant im Überblick

23. Religionsphilosophie und Metaphysik

24. Kants Teleologie

25. Kants Anthropologie

26. Geschichtsphilosophie und Politische Philosophie

27. Zusammenfassung

Literaturverzeichnis